Berlin
09:21
18°C

Stadtplan Berlin

Unser übersichtlicher Cityplan ermöglicht es Berlin interaktiv mit der Falk-Karte zu erleben. Die vielfältigen Kartenansichten auf Falk.de leisten dabei gute Dienste. Entscheiden Sie zum Beispiel zwischen den Luftbildern und einer Radfahrerkarte oder unserer originalen Falk-Karte. Überdies bietet der Stadtplan alle relevanten Reiseinfos, die in Berlin von Interesse sind. Schöne Hotelzimmer werden mit unserer Hotelsuche schnell entdeckt. Restaurants, Touristenattraktionen und Touristeninformationen lassen sich direkt auf dem Stadtplan darstellen.

"Berlin, du bist aller Städte Queen." So singt Nina Hagen in ihrem Song "Berlin ist dufte" (1991). Dufte ist ein berlinisches Wort. Ist ein Städtetrip in die deutsche Hauptstadt eine großartige Idee? Ja, denn viele Sehenswürdigkeiten in der abwechslungsreichen, naturnahen Stadt und das kecke Wesen der Berliner versprechen ein tolles Erlebnis.

Verkehrsnetz in Berlin

Zum Verkehrsnetz gehören Buslinien, Tramlinien, U- und S-Bahn. Für einen Städtetrip eignet sich die Berlin WelcomeCard, die mehr als ein zeitlich begrenzter Benutzerpass für den Nahverkehr ist. Eine Art Eintrittskarte für Berlin, gilt sie 48 Stunden, 72 Stunden oder 5 Tage lang. Mit ihr kommen Tourenvorschläge, Stadtplan und ein Reiseführer zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Außerdem gibt es Rabatte bei 190 Rabattpartnern. Zum Essen und Trinken laden rund 13000 Restaurants und Imbissbetriebe ein.

Berlins Sehenswürdigkeiten

Der Berliner Fernsehturm, nahe des Alexanderplatzes, ist 368 Meter hoch, wurde in der ehemaligen DDR gebaut und ist das höchste Gebäude Deutschlands. Außer diesem Nationalsymbol befinden sich in Berlin das Brandenburger Tor mit der Quadriga, das Reichstagsgebäude, heute Sitz des Deutschen Bundestages, und die Berliner Siegessäule. Im zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Museumskomplex "Museumsinsel" befinden sich Kunst- und Kulturmuseen, unter anderem das berühmte Pergamonmuseum. Im Ägyptischen Museum steht die Büste der Nofretete. 1844 durch Alexander v. Humboldts Initiative gegründet, ist der Zoo Berlin der erste Zoo Deutschlands. Nicht nur die Tiere sondern auch das Gelände mit Gebäuden und Gartenanlagen gefallen den Besuchern.

Berlin zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte Preußens, des Deutschen Reichs, der Weimarer Republik, des Nationalsozialismus, des geteilten Deutschland und des Deutschland nach dem Fall der Mauer. Das Zeughaus am Boulevard "Unter den Linden" ist ein Barockgebäude, das durch all diese Phasen der Berliner Geschichte hindurch seinen Platz behauptete. Heute ist darin das "Deutsche Historische Museum" untergebracht. Mittlerweile Gedenkstätte, erinnert das Haus der Wannseekonferenz seine Besucher an jene düstere Stunde, zu der dort die Vernichtung der Juden beschlossen wurde. Das DDR-Museum bringt das Alltagsleben in der DDR näher. Der Checkpoint Charlie, ein ehemaliger Grenzübergang zur DDR, ist eine bekannte Touristenattraktion. Nach dem Fall der Mauer besprühten und bemalten Künstler einige Abschnitte. Die East-Side-Gallery ist ein Teil dieser Graffiti-Mauerabschnitte und wurde restauriert. Alex, der Alexanderplatz in der Stadtmitte, einst Kundgebungsort in der DDR, ist heute ein moderner Business- und Shopping-Ort.

Grünes Berlin: Grunewald, Tempelhof und Fahrradziele

Der Grunewald ist Naherholungsgebiet im Westen Berlins. Waldbiotope laden zum Spazierengehen und Fahrradfahren ein. Berliner fahren gern Rad, wie zahlreiche Fahrradtouren-Vorschläge zeigen: Die Fahrradtour "Sonderzug nach Pankow" führt in das durch Udo Lindenberg berühmt gewordene Luxuswohngebiet der DDR. Natur gibt es auch auf einem ehemaligen Flughafen: Die "Tempelhofer Freiheit" steht für Erhaltung eines unbebauten Natur- und Erholungsgebiets auf dem einstigen Flughafengelände. Berlin an der Spree ist eine Reise wert.

Dinge, die Sie noch nie über Berlin wissen wollten

3.420.768 Bürgerinnen und Bürger verzeichnet Berlin. Diese wohnen auf einem Raum von 891 Quadratkilometern. Auf den Nummernschildern der Autos in Berlin prangt das Kennzeichen "B". Und wer aus einer anderen deutschen Stadt anrufen möchte, muss die Telefon-Vorwahl 030 wählen.

Parken wie Einheimische: Zentrumsnah parken in Berlin

Freie in Berlin und Umgebung existieren vor allem in den gut gelegenen Parkhäusern und Tiefgaragen der Stadt. Egal ob Altstadt oder Außenberich: Die Zielorte sind vom Parkplatz aus in allen Gebieten erfreulich kurz zu Fuß zu erreichen. Nachstehend steht eine Auswahl an Parkhäusern in Berlin aufgeführt.

  • Pyramide (Alte Rhinstrasse, 12681 Berlin)
  • Potsdamer Platz/Tor/Arkaden (Ludwig-Beck-Strasse, 10785 Berlin)
  • Parkhaus Hotel Hilton (Charlottenstrasse, 10117 Berlin)

Lecker essen in Berlin

Nicht nur wegen den vielen Sehenswürdigkeiten rendiert sich eine Visite in Berlin. Auch für Fans von gutem Essen hat die Stadt lohnenswerte Einkehrmöglichkeiten. So wird das Sage Restaurant (Köpenicker Str. 18-20, 10997 Berlin) gerne von den Bewohnern in Berlin für eine Stärkung ausgewählt. Aber auch andere Gastwirtschaften werden gerne empfohlen.

  • Balthazar (Kurfürstendamm 160, 10709 Berlin)
  • Cafè Einstein (Kurfürstenstraße 58, 10785 Berlin)

Auch diese Städte sind immer eine Reise wert:

Und wenn Sie möchten, können Sie bei einem Aufenthalt auch noch einen Abstecher in diese nahe gelegenen Städte machen:  Frankfurt (Oder), Cottbus, Magdeburg, Stettin, Leipzig, Halle (Saale)