Zum Umsortieren der Adressen ziehen
A
B

Falk Routenplaner Aachen

Unser kostenfreier Routenplaner für Aachen führt Sie zielsicher zum gewünschten Ziel. Dazu einfach den Start und das Ziel der gefragten Route in die Eingabefelder eintippen und mit einem Klick auf Route anzeigen wird die direkte Route sofort angezeigt. Nehmen Sie anschließend eine geeignete Routenalternative oder speichern Sie die Route zu Ihrem myFalk-Account ab, um diese etwa mit dem Handy von unterwegs erneut abzurufen. Ferner beinhaltet unser Routenplaner dienliche Zusatzinfos, die in Aachen wichtig sind. Zentrumsnahe Hotelzimmer werden mit unserer Hotelsuche prompt reserviert. Cafés, Sehenswürdigkeiten und Weinlokale lassen sich direkt auf der Karte anzeigen.

Aachen – Kurstadt mit reichem kulturellem und archäologischem Erbe

Die Geschichte Aachens, der westlichsten Großstadt Deutschlands im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande, reicht bis in die Jungsteinzeit zurück. Dank der 30 natürlichen Thermalquellen der Stadt, die heute zu den ergiebigsten Thermalquellen des Landes zählen, befand sich dort bereits im 1. Jahrhundert ein römisches Heilbad. Die Kurstadt und insbesondere ihr heutiges Wahrzeichen, der Aachener Dom, der 1978 als zweites Kulturdenkmal weltweit in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen wurde, waren 600 Jahre lang Krönungsort der deutschen Könige. Als weitere wichtige Sehenswürdigkeiten des Bischofssitzes gelten außerdem das Aachener Rathaus, das Grashaus oder das Haus Löwenstein. Auch von Aachens mittelalterlicher Stadtbefestigung sind noch heute zahlreiche Reste erhalten geblieben. Aachen konnte bis Anfang der 1990er Jahre, als sich ein deutlicher Strukturwandel vollzog, die Produktion von Nadeln und Tuchen als wichtigsten Wirtschaftsfaktor nennen.

Das moderne Aachen

Heutzutage ist die RWTH Aachen, eine der größten und traditionellsten technischen Hochschulen Europas, mit rund 10.000 Angestellten der größte Arbeitgeber der Domstadt. Mit dem 1985 eingeweihten Universitätsklinikum Aachen besitzt die Stadt zudem das größte zusammenhängende Krankenhausgebäude Europas, das als „bedeutendstes Zeugnis der High-Tech-Architektur in Deutschland“ unter Denkmalschutz gestellt wurde. Pionier ist die Stadt in Nordrhein-Westfalen auch auf einem ganz anderen Gebiet: 1959 wurde dort mit dem Scotch-Club die erste Diskothek Deutschlands eröffnet.

Lesenswerte Fakten, die Ihnen als Besucher in Aachen nützlich sein könnten

Autos und Motorräder aus Aachen sind mit dem Kennzeichen "AC" versehen. Aachen verzeichnet 258.380 ungefähr Bürgerinnen und Bürger. Wer schon immer die Festnetz-Vorwahl von Aachen wissen wollte: 0241. Diese leben auf einem Gebiet von ungefähr 161 qkm.

Parktipps: Günstig parken in Aachen

Gelegenheiten zum Parken in Aachen und Umgebung existieren ausreichend in den zentralen Parkhäusern und Tiefgaragen der Stadt. Ob im Zentrum oder im Außenberich: Überall sind die Wege vom Parkplatz hin zu den Zielorten sehr direkt. Nachfolgend sehen Sie eine Auswahl an Parkhäusern in Aachen aufgeführt.

  • Stiftstrasse (Stiftstrasse, 52062 Aachen)
  • Ebv Carré (Schumacherstrasse, 52062 Aachen)
  • Hauptbahnhof (Lagerhausstrasse, 52064 Aachen)

Essen und Trinken in Aachen

Nicht nur wegen den vielen Sehenswürdigkeiten rendiert sich ein Abstecher nach Aachen. Auch kulinarisch hat die Stadt tolle Highlights in petto. Ein gern besuchtes Restaurant ist beispielsweise das Popolo (Freunder Landstrasse 63, 52078 Aachen). Aber auch viele weitere Speisestätten bieten sich an für ein leckeres Essen.

  • Kohlibri (Neuenhofstraße 160, 52078 Aachen)
  • Stadtkrone (Pontstrasse 50, 52062 Aachen)

Interessant sind auch folgende Reiseziele:

Und wenn Sie möchten, können Sie bei einem Aufenthalt auch noch einen Abstecher in diese nahe gelegenen Städte machen:  Alsdorf, Eschweiler, Baesweiler, Geilenkirchen, Düren, Heinsberg